Craniosacrale Therapie in der Schwangerschaft

Die frühesten und prägensten Erfahrungen im Leben eines Menschen erfolgen in den ersten Monaten seiner Entwicklung, von der Empfängnis bis und mit Geburt. Daher ist es sehr wertvoll, bereits in der Schwangerschaft mit der Mutter und den werdenden Eltern arbeiten zu können und somit dem Kind auf dem Weg ins Leben eine vertrauensvolle Umgebung zu schenken.

Die Behandlung mit den craniosacralen Techniken lindern spezifische Beschwerden in der Schwangerschaft, sie dienen als gute Geburtsvorbereitung und auch als eine Möglichkeit zur Verarbeitung früherer schwierigen Geburtserfahrung.

Durch zusätzliche informative Gespräche über die ganzen Zusammenhänge von körperlichen und emotionellen Störungen/Schwierigkeiten in der Schwangerschaft und während der Geburt können Verständnis gefördert und eine entlastende Wirkung erzielt werden.

 

Bewährte Indikationen:

  • Unterstützung einer friedvollen Schwangerschaft
  • Vorbereitung auf die Geburt
  • Bei Beschwerden in der Schwangerschaft
  • Uebelkeit, Schlafstörungen, Oedeme, Bluthochdruck, Diabetes, Sodbrennen
  • Kreuzschmerzen, Ileosacralgelenksymptome
  • Steisslage und andere Lageanomalien
  • Vorzeitige Wehentätigkeit / Frühgeburtsbestrebung
  • Als Verarbeitung einer früheren schwierigen Geburt